Maschinistenlehrgang Odenwaldkreis

In der theoretischen Ausbildung werden den Lehrgangsteilnehmern die Aufgaben des Maschinisten, die Rechtsgrundlagen der Unfallverhütung und der Straßenverkehrsordnung sowie die notwendigen physikalischen Zusammenhänge vermittelt.

Im praktischen Teil lernen die Feuerwehrangehörigen verschiedene Feuerlöschkreiselpumpen und kraftbetriebene Aggregate kennen und erlernen den grundlegenden Umgang mit ihnen. Wasserentnahme aus offenem Gewässer, zentrale Löschwasserversorgung und Fahrzeugtanks sind hierbei Bestandteil der praktischen Ausbildung an den Feuerlöschkreiselpumpen. Zusätzlich wird der Aufbau und Betrieb einer Löschwasserförderung über lange Wegstrecken geübt.

Lehrgangs- und Stoffgliederungsplan Maschinistenlehrgang
Ausbildungsordnung Maschinistenlehrgang
Impressionen
Termine
24.01.-26.01.2020
Kreisausbilderseminar
28.02.-15.03.2020
Truppmann Teil 1 in Michelstadt
29.02.2020
Fortbildung Motorkettensäge in Lützel-Wiebelsbach