AGT2 - Träger von Chemikalienschutzanzügen Odenwaldkreis

Im Unterricht zu den Chemikalienschutzanzügen wird deren Aufbau und Wirkungsweise, die psychische und physische Belastung, Beständigkeit, Dekontamination, das An- und Auskleiden und die Atemschutzüberwachung behandelt. Insgesamt werden hierfür 4 Unterrichtstunden benötigt.

Im praktischen Teil wird auf einen Abrollbehälter Gefahrgutübung der Berufsfeuerwehr Darmstadt zurückgegriffen. Hier besteht die Möglichkeit Rohrleitungen abzudichten und auszutauschen oder Übergangs- und Anschlussstücke anzubringen. Auch können Rohr- oder Dichtkissen eingesetzt werden.

Lehrgangs- und Stoffgliederungsplan CSA
Ausbildungsordnung CSA
Impressionen
Termine
25.04.2019
Psychosoziale Einsatznachsorge für die Feuerwehr in Brombachtal
04.05.2019
Feuerwehrleistungsübungen auf Kreisebene
09.05.2019
Delegiertenversammlung in Michelstadt