Berichte - Archiv
Jahr: 2022 -  2021 -  2020 -  2019 -  2018 -  2017 -  2016 -  2015 -  2014 -  2013 -  2012 - 
23.08.2022: Feuerwehrfest im „Volksbank Atrium“

Am Sonntag, dem 21.08.2022 veranstaltete der KFV Odenwaldkreis als nachgeholte Feier, zum 125-jährigen Bestehen ein Feuerwehrfest im Volksbank Atrium in Erbach.

Begonnen hat die Veranstaltung um 10 Uhr mit dem Veteranentreffen. Die Kameradinnen und Kameraden haben sich nach drei Jahren Abstinenz einiges zu erzählen. Das verraten zumindest die Gesichter der Feuerwehrmänner und Frauen. Kreisbrandinspektor Horst Friedrich begrüßte alle anwesenden Veteranen und Ehrengäste herzlich. Er freute sich über die Anzahl der Mitglieder aus den Ehren- und Altersabteilungen der Odenwälder Feuerwehren, die bei herrlichstem Wetter der Einladung gefolgt sind. Nach den Worten von Horst Friedrich richten Landrat Frank Matiaske, Kreistagsvorsitzender und Landtagsabgeordneter Rüdiger Holschuh und Bundestagsabgeordnete Patrizia Lips ihre Worte an die Anwesenden. Musikalisch begleitete die Feuerwehrkapelle aus Beerfelden den Vormittag.

Der Vorstand der Volksbank Odenwald Ralf Magerkurth hatte eine freudige Botschaft mitgebracht, einen Scheck mit einer fünfstelligen Summe die den Odenwälder Feuerwehren zugutekommt.

Für Speisen und Getränke sorgten die Feuerwehren Erbach und Michelstadt. Auf der Blaulichtmeile auf dem Atrium Gelände, waren kleine und große Gäste, aufs herzlichste Willkommen. Feuerwehr, Werkfeuerwehr, Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, Rettungshunde, Polizei, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft - alle Odenwälder Hilfsorganisationen waren auf der Aktionsfläche vertreten. Wer wissen wollte, wie die Feuerwehr auf jede Art von Einsatz vorbereitet ist, wann das Technische Hilfswerk in den Einsatz kommt und welche Aufgaben das Deutsche Rote Kreuz noch außer der Notfallversorgung hat, konnte genau diese Fragen von den Fachleuten persönlich beantwortet bekommen. Wie so ein Polizeihund zubeißen kann, wurde den Zuschauern demonstriert, genauso, wie auch seine hervorragende Nase funktioniert. Das Technische Hilfswerk hatte für unsere kleineren Gäste das Angebot, gemeinsam Ansteckbuttons zu gestalten. Ein eigenes Armband basteln, Taschen bemalen, hüpfen und klettern - das alles war möglich bei der Jugendfeuerwehr Odenwaldkreis. Die Rettungshunde bewiesen, wie sie in unwegsamem Gelände jedes Hindernis meistern können. Das alles und viele weitere tolle Aktionen wurden über den ganzen Tag hinweg für jedermann geboten. Alles unter musikalischer Begleitung der Spielmannszüge von Michelstadt/Steinbach, Erbach-Michelstadt, Höchst/Mümling-Grumbach und Breuberg-Sandbach. Die eigens für die Fahrzeuge der Hilfsorganisationen angereisten Blaulichtfotografen, hatten die Möglichkeit die Fahrzeuge im Bild festzuhalten. Sowohl auf der Hinfahrt als auch bei der gemeinsamen Abfahrt vom Festplatz.

Wir möchten uns ganz besonders bei all denjenigen bedanken, die es ermöglicht haben, solch eine tolle Veranstaltung gemeinsam auf die Beine zu stellen. Sei es jede einzelne Einsatzkraft auf der Aktionsmeile, jede helfende Hand bei Auf- und Abbau und ganz besonders bei denjenigen, die für Speisen und Getränke gesorgt haben.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Fest, gemeinsam mit euch allen.

 

Termine
08.10.2022
Fortbildungsseminar Absturzsicherung in Erbach
11.10.-16.10.2022
Lehrgang-Sprechfunk in Oberzent-Beerfelden
13.10.-16.10.2022
Baustein A - Persönlichkeit u. Führungsverhalten in Höchst