Berichte - Archiv
Jahr: 2022 -  2021 -  2020 -  2019 -  2018 -  2017 -  2016 -  2015 -  2014 -  2013 -  2012 - 
02.07.2022: Waldbrandübung am Marbachstausee

Eine Verpuffung eines Gaskochers war die Ursache für das Einsatzszenario am Marbach Stausee. Durch die Verpuffung wurden drei Menschen schwer verletzt, weiterhin sind das umliegende Grasland und Sträucher in Brand geraten.

Daraufhin wurde die örtliche Feuerwehr mit dem Stichwort F-Wald 1 zur Einsatzstelle alarmiert. Unmittelbar nach Ankunft der ersten Kräfte konnte eine Person gemeldet werden, die brennend Richtung Gewässer geflüchtet ist. Somit war plötzlich nicht nur der Brand, sondern auch die Menschenrettung aus dem Gewässer Einsatzschwerpunkt. Durch die ersteintreffenden Kameraden des DRK konnten die Verletzten behandelt werden. Der Brand, der bei der Verpuffung entstand, hatte sich zwischenzeitlich auf den angrenzenden Wald ausgebreitet. Aufgrund der raschen Brandausbreitung wurde das Einsatzstichwort erhöht, was dazu führte, dass weitere Einheiten des Katastrophenschutzes die Einsatzstelle anfuhren. Nach Eintreffen der ersten Kräfte wurde der Einsatzleiter durch weitere Führungskräfte in der Einsatzleitung unterstützt. Ab nun waren zwei parallel laufende Einsätze am Marbach Stausee zu bewältigen. Aufgrund der im Gewässer vermissten Person, wurde auf überörtliche Einheiten zurückgegriffen. Die Feuerwehr Aschaffenburg wurde mit ihrer Taucherstaffel zur Einsatzstelle alarmiert. Für die schwer erreichbaren Stellen im Wald wurde der IBIS 2 der Polizeifliegerstaffel Egelsbach für die Brandbekämpfung aus der Luft angefordert. Im Einsatzverlauf wurde durch die eingesetzte Drohne immer wieder Feuer im Wald festgestellt, was dazu führte, dass während des Einsatzgeschehens dauerhaft weitere Katastrophenschutzeinheiten in den Einsatz alarmiert wurden. Nach 3 ½ h konnte durch die Einsatzleitung Feuer aus gemeldet werden. Die Person im Wasser konnte von den Tauchern der Feuerwehr leider nur tot geborgen werden.

Im Anschluss wurden die etwa 250 Teilnehmer der Übung durch das DRK mit Speisen und Getränken versorgt.

Wir möchten uns bei allen Kräften und Einheiten für die Teilnahme an der Übung bedanken.

Termine
21.08.2022
Aktionstag KFV Odenwaldkreis in Erbach
03.09.2022
TH-VU Erstmaßnahmen in Breuberg-Sandbach
06.09.-18.09.2022
Atemschutzgeräteträgerlehrgang in Erbach