Berichte - Archiv
Jahr: 2021 -  2020 -  2019 -  2018 -  2017 -  2016 -  2015 -  2014 -  2013 -  2012 - 
22.10.-27.10.2012: Lehrgang Absturzsicherung für Feuerwehren im Odenwaldkreis

Zum siebten Mal fand ein Lehrgang Absturzsicherung vom 22.10.-27.10.2012 im Odenwaldkreis statt. Absturzsicherung für Feuerwehren ist für alle Einsätze und Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen bestimmt. Das können Einsätze und Arbeiten auf und an Dächern, Brücken, Böschungen, Masten und Kränen bei Feuer, technischen Einsätzen, Sturm und Unwetter sein. Hierbei werden die Feuerwehrangehörigen mit Gurten und Seilen gesichert.

Die Feuerwehren Bad König, Brensbach, Frankisch-Crumbach, Höchst, Lützelbach und Michelstadt hatten jeweils Teilnehmer zu dem Lehrgang geschickt. Ausbilder für diesen Lehrgang war der für den Odenwaldkreis verantwortliche Ausbilder für Absturzsicherung Gunter Schneider. Die 16 Lehrgangsteilnehmer wurden in Themen wie gesetzliche Grundlagen, Unfallverhütungsvorschriften, Materialkunde, Knotenkunde, Sicherungstechniken und Einsatztaktik ausgebildet. Ein Hochregallager als Übungsobjekt wurde von Jürgen Obier vermittelt und stellte dankenswerter Weise die Firma C.E.P.L Michelstadt GmbH in Michelstadt zur Verfügung. Für die Unterstützung der Firma C.E.P.L Michelstadt GmbH, die als Firma Cofa bekannt war, hierfür besten Dank. Die Lehrgangsteilnehmer waren begeistert von der sehr interessanten, aber auch sehr anstrengenden und gewöhnungsbedürftigen Aufgabe in der Höhe. Die Höhen der Übungsobjekte wurden vom Boden aus recht lässig beurteilt. Frei an der Kante stehend, war die Situation jedoch für viele sehr neu und die Lässigkeit vorbei. Bei allen Übungen wurde auf Sicherheit größte Priorität gesetzt, denn zu keiner Zeit durfte man sich ungesichert in den Höhen bewegen. Im Ganzen wurde der Lehrgang als ein voller Erfolg von allen Beteiligten gewertet.

Termine
26.10.-16.11.2021
Atemschutzgeräteträgerlehrgang in Erbach
01.11.-21.11.2021
Truppmann Teil 1 in Michelstadt
04.11.2021
Online Unterricht- Windkraftanlagen